Female Force

Feminismus ist Teil einer global vernetzten Popkultur geworden. Die Bewegung versteht es, alle wichtigen Social-Media-Kanäle zu bespielen und mit lässig-kämpferischen Claims Reichweite für ihr ernstes Anliegen zu erlangen.

Frauen setzen sich so öffentlich und sichtbar für die Belange ein, die seit Jahrzehnten bestehen. Die Aufdeckung von struktureller Chancenungleichheit in der Gesellschaft, die Vereinbarkeit von Kind und Karriere, Selbstbestimmung über den eigenen Körper, der Gender Pay Gap und sexualisierte Gewalt. Der neue Feminismus pflegt ein Bild der Toleranz für unterschiedlichste Lebensentwürfe. Ob mit oder ohne Kinder, als Single oder mit Partner, berufstätig oder als Hausfrau – wichtig ist, dass Frauen sich aus freien Stücken für ihren Weg entscheiden können.

Mit dem Trendexplorer innovativ arbeiten