Healthstyle

Beim Stichwort Gesundheit denken viele heute eher an eine bunte Produkt- und Dienstleistungslandschaft als an weiße Arztkittel. Mithilfe innovativer Angebote von Meditationskabinen am Arbeitsplatz über personalisierte Vitamin-Abos bis hin zum künstlich intelligenten Fitnesscoach im Ohr managen wir den Zustand unseres Körpers heute kontinuierlich.

Tracken des eigenen Wohlbefindens

Was mit einfachen Schrittzählern seinen Anfang nahm, mündete im selbstständigen Tracken des eigenen Wohlbefindens durch multifunktionale Fitness-Wearables. Sie rufen bei langem Sitzen proaktiv zu Bewegung auf und empfehlen aktives Atmen, wenn der Puls zu hoch ist.
Beim Training im Fitnessstudio ist das höchste Ziel nicht mehr das Traumgewicht zu erreichen, sondern sich dabei auch fit und stark zu fühlen. Die aktive Gestaltung des eigenen Körpers gibt in Zeiten gefühlter Unsicherheit Kontrolle und Halt.

Vom Therapieraum ins Smartphone

Viele Menschen wenden sich im Berufs- und Privatleben vom Leistungsdruck ab und entscheiden sich für eine achtsame Lebensführung mit praktiziertem Seelentraining. Das Thema geistige Gesundheit wird aus den privaten Therapieräumen geholt und Psychohygiene auch über Smartphone-Anwendungen Stück für Stück in den Alltag integriert.

Dank fortschrittlicher Präventivdiagnostik können ernsthafte Krankheiten heute schon erkannt werden, bevor sie entstehen. Darüber hinaus werden standardisierte Therapieansätze von maßgeschneiderten Behandlungen abgelöst, die auf Basis persönlicher Daten konfiguriert werden.

Überzeugen Sie sich in einer Live-Demo

Die Macro-Trends aus Healthstyle