Platform Economy

Platform Economy beschreibt die vorherrschende Organisationsform von digitalen Marktplätzen. Dort treffen Angebot und Nachfrage in Bezug auf Informationen, Güter, Jobs oder Dienstleistungen wie Mitfahrgelegenheiten erfolgreich aufeinander. Das Geschäftsmodell der Vermittlung hat in den letzten Jahren so große Namen wie Uber oder Airbnb hervorgebracht.

Der wichtigste Vermögenswert dieser Plattformen liegt in den gesammelten und analysierten Daten, die den Aufbau einer tiefgehenden Kundenbeziehung ermöglichen, ohne jemals physisch mit dem Kunden zu interagieren. Güter, die zuvor nur mühsam gemeinsam genutzt werden konnten, werden heute unkompliziert vermittelt – man spricht auch von der „Sharing Economy“.

Jetzt testen und Innovationen zu diesem Trend entdecken!