Urban Resilience

Resiliente Städte zeigen sich im Hinblick auf politische, technische und soziale Krisen, auf die Folgen des Klimawandels, der Energiewende oder dem Auseinanderdriften der Stadtgesellschaft robust, anpassungsfähig und flexibel. Eigene Kreisläufe für Energie und Nahrungsmittel, ein leistungsfähiger ÖPNV und Fahrradwege lassen eine Stadt autark und somit resilient gegenüber unvorhergesehenen Ereignissen werden.

Auch Hochwasserschutz durch Überschwemmungsflächen gehört zu diesem Konzept. Unterstützend wirkt eine starke soziale Vernetzung innerhalb der Stadt: Die Förderung von Nachbarschaftsinitiativen, Anstrengungen zur Integration von Zuwanderern und Vermeidung von Segregation fördern die Identifikation mit dem Wohnort und lassen die Stadtgesellschaft zusammenwachsen.

Innovativer arbeiten mit dem Trendexplorer