Fluent Spaces

Die 3ZKB-Wohnung (3 Zimmer, Küche, Bad) hat ausgedient. Zukünftig werden Wohnungen für eine flexible Nutzung gebaut und können so über mehrere Lebensphasen hinweg genutzt werden. In der Studienzeit dienen sie als Wohngemeinschaft, mit Mitte 30 als Familiendomizil und für Empty Nester mit Anfang 60 schließlich als Untermiet-Objekt.

Im Mittelpunkt der Wohneinheiten befindet sich die Wohnküche als Treffpunkt für alle Bewohner. Andere Räume verlieren ihre Funktionszuweisung und können im Bedarfsfall sogar abgekoppelt und von der Nachbarwohnung weitergenutzt werden. Auch kommerzielle und öffentlich genutzte Räume werden fluent. Office-Spaces werden abends zum Yoga-Studio und nachts zur Bar. So können die teuren Flächen in den immer enger werdenden Städten optimal genutzt werden.

Jetzt testen und Innovationen zu diesem Trend entdecken!