Circular Economy

Weltweit fallen täglich 3,5 Millionen Tonnen Abfall an. Bis zum Jahr 2025 wird sich diese Zahl Schätzungen zufolge fast verdoppeln. Die Circular Economy hat das Ziel, Produkte nach ihrem Gebrauch nicht mehr zu Abfall werden zu lassen, sondern sie als Sekundär-Rohstoffe dem Produktionszyklus wieder zuzuführen. Der Kreislauf fängt beim korrekten Recycling an, das so einfach wie möglich gestaltet wird und hört beim Waste Mining auf.

Produkte aus sekundären Rohstoffen werden dann aktiv beworben – von Nahrungsmitteln aus übriggebliebenen Lebensmitteln bis hin zu Gebäuden, in denen ausrangierte Reifen verbaut sind. Das Schließen von Stoffkreisläufen ist dabei nicht nur positiv für die Umwelt. Auch ressourcenintensive Industrien profitieren von der Wiederaufarbeitung wertvoller Rohstoffe.

Jetzt testen und Innovationen zu diesem Trend entdecken!