Nano Engineering

Nano Engineering ist die Manipulation von Materialien auf atomarer Ebene. Man nutzt dabei die Fähigkeit der Atome zur Selbstanordnung, um Materialien mit neuen Funktionen und Eigenschaften zu kreieren. Die Technologie geht zurück auf die Erfindung des Rastertunnelmikroskops im Jahre 1981. Für das Auge unsichtbar sind heute schon überall auf der Welt selbstreinigende Scheiben auf Basis von Nanotitanoxidpartikeln im Einsatz.

Materialien wie Graphen können aufgrund von überragender Leitfähigkeit Silizium in Computerchips ersetzen, und Kohlenstoffnanoröhrchen bringen sogar einen Weltraumaufzug in den Bereich des physikalisch Machbaren. Nano Engineering besitzt das Potenzial, in den nächsten Jahren die Gesetzmäßigkeiten von Maschinenbau und Architektur grundlegend auf den Kopf zu stellen.

Jetzt testen und Innovationen zu diesem Trend entdecken!