Trusted Content

Die klassischen Medien treten ihren Einfluss auf die öffentliche Meinungsbildung in Folge der Digitalisierung immer weiter an neue Medien ab. Nun kann nicht nur jeder Empfänger, sondern auch Sender von Informationen sein.

Dieser Wandel wird auch genutzt, um mutwillig „Fake News“ zu verbreiten und durch Widersprüchlichkeit Verwirrung zu stiften. Weil objektiv falsche Meldungen den Nutzern in ihren Streams genauso wie echte Nachrichten angezeigt werden, fällt die Identifikation sachlich korrekter Informationen schwer. Die weitreichende Fehlinformation kann letztendlich sogar die Demokratie gefährden. Etablierte Medienanbieter und soziale Netzwerke setzen daher auf neue Werkzeuge zur Kontrolle und Validierung von Text- und Multimedia-Inhalten.

Jetzt testen und Innovationen zu diesem Trend entdecken!