Orbital Insights

Ausgelöst durch die Privatisierung der Raumfahrt sind Unternehmen wie SpaceX, Blue Origin und Boeing in der Lage, kostengünstige Trägerraketen ins All zu senden. Mit ihrer Hilfe lassen sich zukünftig hunderte von Kleinstsatelliten in den Orbit transportieren.

Ob Kundenströme auf Supermarktparkplätzen, Immobilienpreise in Metropolregionen oder die Containeraufkommen in Häfen – die hochauflösenden Satellitenbilder stellen die Basis neuer Geschäftsmodelle dar und erlauben es beispielsweise, Hungersnöte oder Naturkatastrophen im Voraus zu erkennen.

Zukünftig können sich Satelliten zu komplexen Netzwerken zusammenschließen und eine flächendeckende Bereitstellung von Internetverbindungen ermöglichen. Rund 150 Schwellen- und Entwicklungsländer stehen so vor dem Anschluss ans Breitbandnetz.

Jetzt die Trends von morgen verstehen